Askania Award 2020

Ein Highlight unter den vielen herausragenden Veranstaltungen in Berlin ist seit nun schon 13 Jahren die Verleihung des ASKANIA AWARD. 2020 fand die Verleihung des AWARD erneut im Wintergarten Varieté statt. Am 18. Februar, kurz vor der Berlinale, kamen wieder zahlreiche prominente Vertreter aus Film, Fernsehen, Wirtschaft und Politik zusammen, um die Preisträger 2020 zu küren.

Hintergründe

Anknüpfend an die großen Zeiten des Deutschen Films in den 1920er Jahren und die filmische Tradition von ASKANIA wurde 2008 der ASKANIA AWARD ins Leben gerufen, der seitdem jedes Jahr die Leistungen des Deutschen Films ausgezeichnet.
Seit 2008 ehrt ASKANIA in der Eröffnungswoche der Berlinale Persönlichkeiten aus der Filmbranche
mit dem ASKANIA AWARD und dem ASKANIA Shooting-Star AWARD. Seit 2016 wird zusätzlich auch der ASKANIA Lebenswerk AWARD und seit 2020 auch der Sonderpreis im Bereich Filmmusik verliehen.

Preisträger 2020

©agentur-baganz_3313__ralph_herforth

Bester Schauspieler:
Ralph Herforth

Die Liste seiner Filmrollen ist lang, sehr lang. Seit 1992 – dem Jahr seines Leinwanddebüts – macht er immer wieder mit diversen Produktionen von sich reden. Namhafte Regisseure wie Fatih Akin, Friedemann Fromm oder Till Schweiger schätzen ihn und hierzulande ist er einer der meistbeschäftigten Mimen. Die Ausdauer holt er sich als leidenschaftlicher Sportler, dessen Tugenden ihm oft auch vor der Kamera zugutekommen. Zielstrebigkeit, Begeisterung und Beharrlichkeit bringen seinen Parts viel positive Resonanz ein genauso wie zahlreiche Serien, in denen er oft zur Stammbesetzung gehört. Wir freuen uns, Ralph Herforth mit dem ASKANIA AWARD 2020 „Bester Schauspieler“ zu ehren.

Wurde geehrt mit einer: kudamm

©-Agentur-Baganz---3683__gudrun_landgrebe

Beste Schauspielerin:
gudrun landgrebe

Fürwahr, das ist selten im deutschen Film: ein Star, der beständig auch bei internationalen Regisseuren hoch im Kurs steht. Der Durchbruch gelang ihr 1983 als „Die flambierte Frau“. Seitdem reiht sich ein Erfolg an den anderen – von Kinofilmen wie István Szabos „Oberst Redl“ oder Dominik Grafs „Die Katze“ bis zu TV-Highlights wie „Heimat“ von Edgar Reitz. In all den Jahren blieb sie aber auch der Bühne treu und glänzte unter anderem als „Tochter der Luft“ von Hans-Magnus Enzensberger. Außerdem gibt sie Lesungen, leiht Hörbüchern ihre Stimme und wirkt in diversen musikalisch-literarischen Programmen mit. Vielseitigkeit und Klasse – Gudrun Landgrebe erhält den ASKANIA AWARD 2020 als „Beste Schauspielerin“.

Wurde geehrt mit einer: elly beinhorn

©agentur-baganz_3301__jannis_niewoehner

ASKANIA Shootingstar:
jannis niewöhner

Als er 2002 mit zehn Jahren für einen „Tatort“ erstmals vor der Kamera stand, spielte das Thema Filmkarriere noch keine Rolle, aber wenige Jahre später gehörte er dann schon zur Gilde der Jungstars des deutschen Films. Ein Markstein war der Jugendfilm „Sommer“, der ihm 2008 in Österreich eine Nominierung für den Undine-Award als Bester jugendlicher Nebendarsteller einbrachte. Ab da folgte Film auf Film mit teils überragenden schauspielerischen Leistungen. Sein Talent blieb auch dem Ausland nicht verborgen, wie unter anderem seine Mitwirkung an der internationalen Produktion „The Girl King“ unter der Regie von Mika Kaurismäki belegt. Mit dem ASKANIA AWARD 2020 „Shooting Star“ reihen wir uns in die zahlreichen Würdigungen der Leistungen von Jannis Niewöhner ein.

Wurde geehrt mit einer: C. bamberg

©-Agentur-Baganz---3960__thomas_thieme

ASKANIA Lebenswerk:
thomas thieme

Wenn das Lebenswerk eines Menschen gewürdigt wird, gibt es dafür gewichtige Gründe. In seinem Fall sind das über Jahrzehnte anhaltende brillante Leistungen in Film und Fernsehen. Seit 1974, als er in „Lotte in Weimar“ das erste Mal auf der Leinwand zu sehen war, bis in die jüngste Vergangenheit brachten ihm seine Rollen immer wieder höchste Weihen ein: zum Beispiel Schauspieler des Jahres für den Film „Schlachten!“ in 2000 oder den Hessischen Filmpreis 2013 als bester Darsteller in „Das letzte Wort“. Für seine Leidenschaft und sein Talent zur Schauspielerei erhielt er 2014 die Goldene Kamera als „Bester deutscher Schauspieler“. Angesichts dieser Leistungsdichte freuen wir uns, Thomas Thieme mit dem ASKANIA AWARD 2020 „Lebenswerk“ würdigen zu können.

Wurde geehrt mit einem gemälde von frank wagner und einer C. Bamberg

©-Agentur-Baganz---3670__guenther_fischer

askania Award Filmmusik:
Günther fischer

Jazz und Filmmusik bestimmen sein Leben. Für beides ist er bekannt und beliebt. Zuerst macht sich als Jazzmusiker und Arrangeur einen Namen. Ende der 1970er Jahre verlagerte er dann den Schwerpunkt seines Schaffens auf Filmmusik, die sich zunehmend als eigenständiges Genre profiliert. Er arbeitet für die DEFA und internationale Produktionen und gehört schon bald zur Branchen-Elite. Seine Kompositionen werden schnell Kult und führen ihn bis nach Hollywood, wo er mit United Artists zusammenarbeitet. Zahlreiche Nominierungen und Preise für den seit 1998 in Irland lebenden Filmmusikspezialisten zeugen von der Wertschätzung seiner Arbeiten. Wir freuen uns, dass wir aus denselben Gründen Günther Fischer mit dem ASKANIA AWARD 2020 „Filmmusik“ ehren.

Wurde geehrt mit einer: taifun

Fotogalerie ASKANIA Award 2020

Bilder ©Agentur Baganz und ©Freundesgut Verlag & Marketing GmbH

Wir bedanken uns bei allen partnern und sponsoren

askania AWARD 2012–2019

2019
Gesine Cukrowski,
Michael Mendl,
Fritz Wepper,
Luise Befort,
Jens Weißflog

2018
Heiner Lauterbach,
Katharina Wackernagel,
Tim Oliver Schultz,
Henry Hübchen,
Robert Harting

2017
Heino Ferch,
Veronica Ferres,
Louis Hofmann,
Claus Theo Gärtner

2016
Hannelore Elsner,
Jannik Schühmann,
CCC Film

2015 
Katharina Thalbach,
Emilia Schüle

2014 
Armin Mueller-Stahl,
Jella Haase

2013 
Ben Becker,
Aylin Tezel

2012 
Armin Rohde,
Rosalie Thomass

Finden Sie Ihre persönliche ASKANIA Armbanduhr